Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

wild, wild east

Dead or alive

Regie: Takshi Miike; Buch Ryu Ichiro; Kamera: Hideo Yamamoto; Schnitt: Taiji Shimamura; Musik: Koji Endo; mit Show Aikawa, Riki Takeuchi, Hitoshi Ozawa, Shingo Turumi, Kaoru Sugita, Dankan, Hirotaro Honda, Susumu u.a.
Japan 1999 OmU / 105 Min.

 

Der skrupellose Ryuichi, Sohn chinesischer Einwanderer, sucht Macht und Geld in der Unterwelt des Tokyoter Vergnügungsdistriktes Shibuya. Als Kopf einer kleinen, schlagkräftigen Gang, deren Morde und Raubüberfälle die alteingesessenen japanischen Yakuza und die chinesischen Triaden provozieren, steht er schnell im Mittelpunkt eines Bandenkrieges.

Der unterbezahlte Cop Jojima soll in diesem Chaos der Kriminalität für Ordnung sorgen. Auch in seinem Privatleben könnte es besser laufen: seine Frau ist ihm fremd geworden, vermutlich weil beider Tochter sterbenskrank ist. Nur noch eine teure Operation kann ihr helfen.

Der Kampf um Macht und Moral eskaliert, bis der Yakuza und der Cop sich am Ende gegenüberstehen, aber nicht mehr dieselben sind...

Zwischen einer schwindelerregenden und bildgewaltigen Eröffnungssequenz, die mit stakkatohaften Schnitten eine wilde Mischung bizarrster Ideen präsentiert, und einem alle Erwartungen sprengenden Ende erzählt Miike in ruhigen Bildern vom gewalttätigen Treiben und Scheitern der Gangster - und gewährt dem Zuschauer einen düsteren Blick nicht nur auf die Yakuza.

Do., 25.10., 22.00 / Fr., 26.10., 22.00 / Sa., 27.10., 20.00 / So., 28.10., 22.00



schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 03.10.2001 © aptum1997-2001 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de