Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Film des Monats
September 2001

LUMUMBA

Regie: Raoul Peck; Buch: Raoul Peck, Pascal Bonitzer; Kamera: Bernard Lutic; Schnitt: Jacques Comets; Musik: Jean-Claude Petit; mit Eriq Ebouaney, Alex Descas, Théophile Moussa Sowie, Maka Kotto u.a.
Haiti/F/B 2000 OmU/112 Min.

 

Raoul Peck rekonstruiert in seinem spannungsgeladenen Spielfilm den politischen Aufstieg Patrice Lumumbas vom einfachen Postangestellten zum ersten Premierminister des unabhängigen Kongos und die politischen Intrigen des Westens, die zu seiner Entmachtung und Ermordung führten.

Der streng an den historischen Fakten orientierte Film zeichnet nach, wie Lumumba zwischen den politischen Kräften zerrieben und am Ende isoliert und dann beseitigt wird. Sein Schicksal wird zu einem Schlüssel für das Verständnis der politischen Wirren im heutigen Kongo und der wirtschaftlichen Interessen, die den Krieg im Gebiet der Großen Seen am laufen halten.

"Peck erzählt bei aller Stringenz noch elliptisch genug, um seine Zuschauer nicht ganz der Fassungslosigkeit auszuliefern. War es so? Es könnte genau so gewesen sein."

Do., 20.9., 20.00/ Fr., 21.9., 22.00/ Sa., 22.9., 18.00/ So., 23.9., 20.00/ Mi., 26.9., 20.00/ Do., 27.9., 22.15


Raoul Pecks Dokumentarfilm LUMUMBA - TOD DES PROPHETEN läuft diesen Monat im Rahmen des Mittwochskinos Kolonialismus und Postkolonialismus in Afrika.



schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 19.08.2001 © aptum1997-2001 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de