Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

ciné club

 

DAS LEBEN IST EIN CHANSON

(On connait la Chanson)

Regie: Alain Resnais; Buch: Agnès Jaoui, Jean-Pierre Bacri; Kamera: Renato Berta; Musik: Bruno Fontaine; Schnitt: Hervé de Luze; mit Pierre Arditi, Sabine Azéma, Jean-Pierre Bacri, André Dussollier, Angnès Jaoui, Lambert Wilson, Jane Birkin
Frankreich / Schweiz / England 1997, OmU / 122 Min.

 

Eine frustrierte Geschäftsfrau, deren Mann sie verlassen will, ihre studierende Schwester, die sich irrtümlich in einen unehrenhaften jungen Makler verliebt, während dessen ältlicher Angestellter sie heimlich liebt, und ein eingebildeter Kranker bilden einen Reigen gelebter (Lebens-)Lügen, verborgener Gefühle und mühsam vorgehaltener Masken. Nur wenn sie unvermittelt anfangen, ihre Dialoge durch einen Schlager-Refrain singend zu unterbrechen, treten ihre wahren Sehnsüchte zutage. Mit dem Kunstgriff, einige Takte aus Chansons und Popsongs lippensynchron von den Schauspielern "singen" zu lassen, wird das Alltägliche überhöht und dringt mit spielerischer Leichtigkeit dennoch in die Tiefe der Figuren ein. Das von einem spielfreudigen Ensemble getragene "Experiment" wird so zu einem amüsanten Exkurs über die zu Lebensweisheiten erhobenen Binsenwahrheiten von Schlagertexten.

Mi., 5.9., 22.00 / Do., 27.9., 19.30 (ciné club, mit einer Einführung von Guillaume Bérart und Christoph Herzog) / Sa., 29.9., 20.00

In Zusammenarbeit mit dem Institut français Freiburg und dem Frankreich-Zentrum an der Universität

 



schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 19.08.2001 © aptum1997-2001 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de