Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Geschichte Palästinas

Kaktusfeigen

Al-Sabbar

Regie & Buch: Patrick Bürge; Kamera: Steff Bossert, P. Bürge; Schnitt: Thomas Bachmann; Ton: Max Fahrni; Musik: Rim Banna, Mustafa al-Kurd, Marwan Abado
Schweiz 2000 OmU / 97 Min.

 

Zuhaira Sabbagh, eine Araberin mit israelischem Pass, leitet in ihrer Freizeit eine Jugendgruppe in Nazareth. Mit Fotoapparaten 'bewaffnet' geht die Gruppe auf die Suche nach Überresten von arabischen Dörfern, die 1948 zerstört wurden.

Während ihrer Nachforschungen trifft Zuhaira Sabbagh auf den Schweizer Arzt Hans Bernath, der seit 50 Jahren in Israel lebt und die Vertreibung der AraberInnen als Rote Kreuz-Mitarbeiter erlebt hat.

Mit ihrer Arbeit kämpfen die jungen AraberInnen auf friedliche Art und Weise gegen die ideologische Geschichtsschreibung Israels, welche die Epoche der arabischen Besiedlung auszublenden versucht. Dabei stoßen sie bei der israelischen Bevölkerung auf harten Widerstand. In den Flüchtlingslagern hingegen löst die Fotoausstellung heftige Gefühle aus: Für viele Flüchtlinge ist die Konfrontation mit der Heimat ein schmerzhaftes Ereignis.

Sa., 21.7., 20.00 Zu Gast: Patrick Bürge / So., 22.7., 18.00/ Di., 24.7., 22.00

In Zusammenarbeit mit der Deutsch-palästinensischen Gesellschaft.



schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 28.06.2001 © aptum1997-2001 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de