Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

wild, wild east - Neues japanisches Kino

Audition · Sonatine · Gonin

 


 

Audition

Regie: Takashi Miike; Buch: Ryu Murakami; Kamera: Hideo Yamamotoi; mit Ryo Ishibashi, Eihe Shiina, Myuki Maisuda, Renji Ishibashi u.a.
Japan 1999 OmU / 115 Min.

 

Sieben Jahre nach dem Tod seiner Frau beschließt der Geschäftsmann Aoyama, eine neue Frau zu suchen. Sein engster Freund, von Beruf TV-Produzent, ist ihm behilflich und veranstaltet eigens ein Vorsprechen attraktiver Kandidatinnen, angeblich für die weibliche Hauptrolle einer geplanten Fernsehserie. Eine eher ausgefallene Art der Partnersuche, die aber mit der ebenso schönen wie rätselhaften Asami 'belohnt' wird. Eine fast zu perfekte Liebesromanze bahnt sich an. Doch bald entdecken die Männer Ungereimtheiten in der Biographie der Erwählten, deren Vergangenheit voller dunkler Geheimnisse erscheint.AUDITION ist Takshi Miikes inhaltlich und ästhetisch ausgereiftester Film, aber auch sein extremster, der die Grenzen des Darstellbaren auf eine Art und Weise neu definiert, wie es Europas Kunst- und Unterhaltungskino kaum möglich wäre. Von feministischen Interpretationen bis hin zu Huldigungen als neues Meisterwerk des Horrorfilms reicht die Bandbreite der Lobpreisungen.

So., 22.7., 22.00/ Di., 24.7., 20.00/ Sa., 28.7., 22.00


 

Sonatine

Sonachine

Regie & Buch: Takeshi Kitano; Kamera: Katsumi Yanagishima; Musik: Jo Hisaishi; mit Takeshi Kitano, Aya Kokumai, Tetsu Watanabe
Japan 1993 OmU / 94 Min.

 

Ein blauer Fisch, aufgespießt auf einer Lanze, vor abendrotem Horizont. SONATINE beginnt mit einem elegischen Bild, doch gleich zerspringt es in tausend Scherben, denn es geht um eine blutige Geschichte. Murakawa, ein brutaler Yakuza, wird von seinem Boß nach Okinawa geschickt, um einer befreundeten Gang beizustehen. Dort angekommen, merkt er, dass die Freunde ihn nicht gerne erwarten, und bald geraten sie in einen Hinterhalt.

Murakawa wird gespielt von Takeshi Kitano, der zugleich Cutter, Autor und Regisseur des Films ist. SONATINE ist ein permanenter Verstoß gegen die Genre-Dramaturgie des Yakuza-Films. Das Nebensächliche scheint für Kitano wichtiger als die eigentliche Handlung, und so spielen auf einmal die überlebenden Gangster wie kleine Kinder am Strand: blaues Meer und roter Himmel - aber nichts währt ewig in der Welt von Takeshi Kitano ...

Mi., 1.8., 22.00/ Sa., 4.8., 22.00/ Di., 7.8., 20.00


 

Gonin

Regie: Takashi Ishii; mit Koichi Sato, Masahiro Motoki, Jinpachi Nezu u.a.
Japan 1995 OmU / 109 Min.

 

Fünf Männer, die nichts zu verlieren haben, tun sich zusammen, um sich mit dem Raub an einem reichen Yakuza-Boß zu sanieren. Die Tat gelingt, doch der Bestohlene hetzt ihnen einen psychopathischen Killer auf den Hals, der sie durch die Bars und Bordelle des nächtlichen Tokio verfolgt.

Regisseur Takashi Ishii war in Japan ein erfolgreicher Comic-Künstler, bevor er mit seinen ästhetisch brillanten, lupenreinen Genrefilmen auch international auf sich aufmerksam machte. Der Thriller GONIN bietet Spannung, Action und gut aufbereitete Charaktere.

Mi., 8.8., 22.00/ Sa., 11.8., 18.00/ So., 12.8., 20.00



schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 27.06.2001 © aptum1997-2000 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de