Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 
 

* Rund ums Kommunale Kino
Kino aktuell:Das Monatsprogramm Juni 2001
Juni 2001 - die Highlights
 
Kurzfilme im Juni 2001 (meistens zur 20.00 Vorstellung)
  • vom 4.6. - 17.6. THE MOMENT von Thomas Voigt, BRD 1999, 4 Min.
  • vom 19.6. - 1.7. TSCHECHISCH FÜR ANFÄNGER von Geritt Schade, BRD 1999, 5 Min.
 
« Rückblick: Mai 2001
» Vorschau: Juli/August 2001
¤ Übersicht 2001
 
 
Mai/Juni 2001 im Kommunalen Kino:
15x15 - Das europäische Filmerbe
15 Filme aus den 15 Mitgliedsländern der EU, 15 Spielfilme, ausgewählt von 15 Regisseuren
 
kostenlos, aber nicht umsonst! Hier gibt's Ihr Kinoprogramm zum Mitnehmen
Wollen Sie das Programm als e-mail erhalten?
Ihre e-mail:
Das mobile Kinoprogramm - jetzt auch auf dem WAP-Handy:
http://www.freiburger-medienforum.de/kino/kino.wml
 
stets aktuell: Unser Wunsch für den Sommer 2001... was sich das Kino weiter wünscht.
 
Lageplan und Wegbeschreibung
 
Links vom und zum Kino Aktuelles, Kommunale Kinos, Kinoprogamm von Basel bis Kenzingen, Festspielzeit...
 
Das Kinogäste-Buch bietet Platz für Mitteilungen, Anregungen, Meinung, Kritik und Vorschläge
 
 

*  Andere Filme anders zeigen

Kino jenseits des großen Bahnhofs
Zur Geschichte des Kommunalen Kinos in Freiburg
"Wir werden wie Detektive arbeiten müssen"
Interview mit Reiner Hoff
Das Kommunale Kino in Zahlen
Tätigkeitsbericht 2000

 

*  Rückblick und Archiv

Programmarchiv
Übersicht 2001
Übersicht 2000
Übersicht 1999
ethnologie und afrika/amerika/asien/ozeanien
freiburger film forum 2001
freiburger film forum 1999
Stummfilm und Musik
freiburger film forum 1998
November / Dezember 1999
Berge, Licht und Traum - der freiburger Filmpionier Arnold Fanck
August / September 1998
Sommerprogramm 98
REINAS DEL TROPICO - Rumba, Mambo Leidenschaften
1997: das '25 Stunden-Jahre Programm'
25 Stunden Kino
25 Stunden Programm special
das 25 Jahre Internet Quiz


Andere Filme anders zeigen ...

Alter Wiehrebahnhof

heißt seit Anfang der 70er Jahre die allen Kommunalen Kinos gemeinsame Zielsetzung. Sie stellt eine unverzichtbare Ergänzung und Alternative zum gewinnorientierten gewerblichen Kino dar. Für das Kommunale Kino Freiburg, ein eingetragener Verein, heißt das im 25. Jahr seiner Geschichte: Filme in Reihen und Zusammenhängen, Filme einzeln, Bekanntes und Neues, fast Vergessenes, Vernachlässigtes und zu Entdeckendes. Fiktionales, Dokumentarisches, Experimentelles.
Aus dem Tätigkeitsbericht 2000:

Jährlich etwa 350 Filme * mehrere Festivals * über 800 Vorstellungen und * mehr als 35000 Zuschauern

Das Kino kooperiert mit Gruppen und Institutionen aus einem breiten soziokulturellen Spektrum. Wir recherchieren auf nationalen und internationalen Festivals, beraten andere Initiativen und stellen unsere Archive zur Verfügung. Wir arbeiten im Verbund mit anderen Kinos (Bundesverband/ Landesverband der Kommunalen Kinos; Bundesverband Jugend und Film) und wir organisieren gelegentlich bundesweit Filmtourneen.

Sporadisch werden Seminare und Filmgespräche angeboten und oft sind Regisseure und Referenten zu Gast.

Zur weiteren, theoretischen Auseinandersetzung mit dem Medium Film geben wir ein- bis zweimal jährlich unsere Zeitschrift 'journal film' heraus.

schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Zurück zum
Freiburger Medienforum

Zuletzt bearbeitet am 27.06.2001 © aptum1997-2001 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de