Kommunales Kino im alten Wiehrebahnhof
Urachstr. 40
79102 Freiburg
Tel. 0761 - 709033

kino@freiburger-medienforum.de

 

Mittwochskino: Zanzibar Film Festival

Im Februar 2001 zeigte das Haus der Kulturen der Welt in Berlin erstmalig eine Retrospektive des Zanzibar International Film Festival, das 1998 mit dem Anspruch gegründet wurde, den Austausch zwischen den Kulturen der Länder am Indischen Ozean fortzusetzen und auszuweiten. Wir übernehmen einen Teil dieser Filme, die zum überwiegenden Teil noch nie in Deutschland gezeigt worden sind und auch nur für einen kurzen Zeitraum zur Verfügung stehen und setzen unsere Reihe aus dem März fort.


EVERYONE'S CHILD

Regie: Tsitsi Dangarembga Zimbabwe 1995 engl. OF / 90 Min.

Zwei Kinder sehen sich durch tragische Umstände gezwungen, in die Welt der Erwachsenen einzutreten und ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen: Tamari und Itaï sind durch den Tod ihrer Eltern aus der Bahn geworfen. Familie und Nachbarn kümmern sich nicht um sie, es bleibt kein Halt im Leben. Frustriert und verzweifelt versucht Itaï sein Glück in der Stadt. Tamari bleibt zurück, alleingelassen mit der Aufgabe, sich und ihre jüngeren Geschwister zu versorgen.

Mi., 4.4., 20.00


MAANGAMIZI - THE ANCIENT ONE

Regie: Martin Mhando & Ron Mulvihill USA/Tanzania 1998 engl. OF / 115 Min.

Maangamizi, ein machtvolles Wort der Suahili-Sprache, ist die Kraft, die zwei Frauen - eine afroamerikanische Ärztin und ihre afrikanische Patientin in Tanzania - in einer spannungsgeladenen Beziehung bindet. In der Konfrontation mit ihrer individuellen und kollektiven Geschichte finden sich beide in verdrängter Erinnerung gefangen. Durch den Geist der Maangamizi können sie Verständnis gewinnen für die ewige Gegenwart der Vorfahren in einer Welt voller Grausamkeit und Haß.

Mi., 11.4., 20.00

JUMP THE GUN

Regie: Les Blair Südafrika / GB 1996 engl. OF / 124 Min.

Der Film verfolgt zwei Neuankömmlinge in Johannesburg: Clint will Sex und Suff - und verliebt sich in die so extravagante wie undurchsichtige Minnie. Gugu setzt auf einen neuen Start - und trifft den zwielichtigen Geschäftsmann Bazzoka, genannt Zoo, der eine 9-mm-Pistole unter dem Sitz seines Rollstuhls bereithält ...

Ein spannender Großstadtfilm, der gleichzeitig Einblick in das Johannesburg der Gegenwart ermöglicht.

Mi., 18.4., 19.30


YELLOW CARD

Regie: John Riber Zimbabwe 2000 engl. OF, dt. eingesprochen / 90 Min.

Der 17jährige Tiyane ist auf dem besten Wege, ein lokaler "Star" zu werden. Als Nachwuchstalent bei den Hyenas, dem Fußballclub im Township, als verantwortungsbewußter Sohn und Schulsprecher - und als Schwarm vieler Schülerinnen - scheint in seinem Leben alles nach Plan zu laufen. Doch dann kommt es anders. Ein Film vom Erwachsenwerden, voller Action, Humor und Herzschmerz.

Mi., 25.4., 20.00


Das Mittwochskino ist eine Veranstaltung in Kooperation mit der Aktion Dritte Welt e.V. und wird vom Kirchlichen Entwicklungsdienst der Evangelischen Kirche in Deutschland durch den ABP gefördert.

 


schreib mir mal! e-mail ans Kommunale Kino
kino@freiburger-medienforum.de
Startseite Kommnunales Kino Freiburg

Zurück zur
Startseite


Zuletzt bearbeitet am 30.03.2001 © aptum 1997/98 Schreib mal wieder webmaster@aptum.de