Liebe Deinen Nachbarn - Beziehungsgeschichten im Dreiländereck

KAMERADSCHAFT

La tragédie de la mine

Reihe: Liebe Deinen Nachbarn - Beziehungsgeschichten im Dreiländereck
Regie: Georg Wilhelm Pabst | Buch: Peter Martin Lampel & Karl Otten | mit: Alexander Granach, Fritz Kampers, Ernst Busch, Daniel Mendaille, Marguerite Debos, Elisabeth Wendt
Deutschland / Frankreich 1931 | OmU | 93 Min.
Auch nach Ende der Ersten Weltkriegs ist das Klima an der deutsch-französischen Grenze von Feindseligkeit und Ressentiments geprägt. Trotzdem eilen die deutschen Bergarbeiter zu Hilfe, als sich auf französischer Seite ein Grubenunglück ereignet. Der Steiger Wilderer, der am Tag zuvor von einer Französin bei einem Tanzvergnügen einen Korb bekommen hatte, beschließt ebenfalls zu helfen. Wilderer und zwei Kollegen dringen durch einen Verbindungsstollen auf die französische Seite vor, wobei sie das Gitter einreißen, das seit dem Krieg die Grenze markiert. Durch einen Wassereinbruch geraten auch die Retter in Lebensgefahr … In Kooperation mit dem Haus der Geschichte, Stuttgart – im Rahmen der Großen Landesausstellung Liebe Deinen Nachbarn – Beziehungsgeschichten im Dreiländereck im Augustinermuseum von Ende April bis Ende September 2012.
Nähere Informationen: www.liebedeinennachbarn.de