FREIBURGER GESCHLECHTERSTUDIEN

BOLLYWOOD MEETS FEMINISM

CHAK DE! INDIA

Regie: Shimit Amin mit Shah Rukh Khan, Sagarika Ghatge, Chitrashi Rawat, Shilpa Shukla
| Indien 2007 | OmeU | 151 Min. |

In diesem aktuellen Bollywood-Sportfilm steht die indische Hockey-Nationalmannschaft der Frauen im Zentrum, die von einem nach einer Niederlage gegen Pakistan geschassten Hockeytrainer zum Sieg geführt wird. Zu Beginn will niemand so recht an das Team glauben; der Erfolg stellt sich erst ein, nachdem die Frauen ein feministisches Bewusstsein entwickelt haben. Daraus beziehen die zuvor mit internen Auseinandersetzungen beschäftigten Spielerinnen eine Energie, die bis hin zu einer kollektiven Attacke gegen machohafte Männer führt: eine Schlägereiszene, wie das Kino sie noch selten gesehen hat.

CHAK DE! INDIA stellt ein nachdrückliches Plädoyer für die Gleichberechtigung dar, beharrt auf der freien Entfaltung der Frauen jenseits familiärer Pflichten – und deutet nebenbei die Geschichte einer lesbischen Beziehung an. Ein Film, der sich, anders als viele andere Bollywood-Produktionen, für das Spektakel Männlichkeit kaum interessiert.

Fr 14.11., 20:00, Einführung: Irmtraud Hnilica | So 16.11., 19:30