Oi! Warning

FREIBURGER GESCHLECHTERSTUDIEN

OI! WARNING

Regie, Buch und Produktion: Dominik Reding, Benjamin Reding Kamera: Axel Henschel | mit Sascha Backhaus, Simon Goerts, Sandra Borgman, Jens Veith, Britta Dirks | Deutschland 1999 | 89 Min. |

OI!WARNING wurde einer der meistdiskutierten deutschen Filme der letzten Jahre. Die zahlreichen Filmpreise, die er erhalten hat, sprechen für seine hohe künstlerische Qualität, wofür auch die jahrelange minutiöse Vorbereitung durch die beiden Filmemacher steht. Inzwischen hat der Film seinen Weg in die Schulen gefunden, Unterrichtsmaterialien sind reichlich vorhanden.

Der Film zeigt einen Jugendlichen auf der Suche nach seiner Identität, die er zunächst bei den Oi-Skins zu finden glaubt – bis er sich in einen Punk verliebt, der ihn mit seiner gewaltfreien, künstlerischen Lebenseinstellung konfrontiert. Das brutale Ende stellt die Frage nach Gewalt und Gewaltfreiheit, nach Massenpsychologie und Individualität – und macht deutlich, dass in den Irrwegen der Adoleszenz die Suche nach Idealen und Werten, nach Solidarität und alternativen Lebensentwürfen verborgen ist.

Fr 27.06., 19:30, Einführung: Prof. Dr. Joachim Pfeiffer | Sa 28.06., 17:30 | Mi 02.07., 21:30 |